Baby Jane auf dem Weg zum Berge Golgatha


Nach dem Film „Was geschah wirklich mit Baby Jane“ von Robert Aldrich

Am Anfang: Stille. Jemand kommt und richtet sich ein. Womöglich einen Plan im Kopf, eine Absicht. Zwei alte Frauen tauchen auf. Blanche und Jane, Schwestern. Die eine sitzt im Rollstuhl, die andere kümmert sich. Sie träumen von vergangenem Ruhm. Ein dunkles Geheimnis kettet beide aneinander. Jane greift nach den Sternen und die Situation eskaliert. Wer trägt Schuld an dem, was passiert?


Adaption + Regie
: Richard Jourdant
Schauspiel: Gudrun Libnau, Barbara Schaffernicht, Monika Seebohm
Fotos: Avi Berg
Trailer: Fredrik Kinbom, Richard Jourdant

Spieldauer ca. 2 Stunden mit Pause

Premiere: 16. März 2018 im Kunsthaus sans titre Potsdam


Pressestimmen:

„Ein Kosmos seelischer Abgründe...Nur drei Akteure halten das Publikum in Atem… Reichlich Beifall.“
(Märkische Allgemeine Zeitung) MAZ online 18. März 2018


„Gudrun Libnau als Baby Jane beherrscht die Kunst der vielen Gesichter von Fragilität bis hin zu mörderischer Verzweiflung… Auch Barbara Schaffernicht als hilflose alte Dame mit dunklem Geheimnis sowie Monika Seebohm….. überzeugen“
Potsdamer Neueste Nachrichten 23.März 2018


Publikumsstimmen:

„Als Zuschauende bin ich mittendrin. Ein tiefgreifendes, vielseitiges Stück, eine spannende Regiearbeit.“
Brigitte aus Darmstadt

„Verstörend und schön gleichzeitig.“
Udo aus Berlin

„Bin begeistert von der Komplexität und Intensität. Hervorragende Schauspielerinnen“
Anne aus Köln

„Ein fesselnder Theaterabend – entsetzlich und entzückend – tragisch und verspielt, voller Miniaturen. HINGEHEN!
Susanne aus Aachen


Copyright © 2020 Ensemble LX e.V.